Suche

Handbücher

Handbuch I Gewaltprävention für die Grundschule und die Arbeit mit Kindern

Handbuch I

Handbuch II Gewaltprävention für die Sekundarstufe und die Arbeit mit Jugendlichen

Handbuch II

Handbuch III Gewaltprävention für die Vorschule und die Arbeit mit Kindern

Handbuch III

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Roman über Magerwahn und Gruppenzwang„750 Gramm pro Woche“ ist ein Roman um Magerwahn, Gruppenzwang, Ausgrenzung, Mobbing, Lügen und Stress mit der Familie, um Sehnsüchte, Freundschaft und Anerkennung. Locker und spannend erzählt von der Autorin Renate Kaiser.

Inhalt
Tabea, 13 Jahre alt, zieht mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder Aaron von Stuttgart nach Düsseldorf. Sie ist alles andere als begeistert und nimmt wehmütig Abschied von ihrem bisherigen Zimmer und ihren Freundinnen. In der neuen Schule hat sie Probleme Anschluss zu finden. Nur Niklas, der Professor genannt wird, unterhält sich in den Pausen mit ihr. Er ist ein Einzelgänger und stets in eines seiner Bücher vertieft.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Abnehmen im Schlaf

Sven-David Müller entlarvt Diätlügen und weiß, wie man abnehmen kann

(Berlin – 19. August 2010): Schlank im Schlaf oder Abnehmen im Schlaf sind zwar tolle Slogans, aber einer ernährungswissenschaftlichen Prüfung halten sie nicht stand, informiert heute Medizinjournalist Sven-David Müller. Wer abnehmen möchte, braucht eine negative Energiebilanz. Wenn der Körper weniger Kalorien über die Nahrung zugeführt erhält als er verbraucht, baut der Organismus Masse ab. Übergewicht ist ein reines Bilanzproblem und bei vielen Menschen in Deutschland ist die Energiebilanz durch Bewegungsmangel und Überernährung dauerhaft positiv, so dass der Organismus reichlich Fett in die Fettzellen einlagert. Wann die Energie zugeführt oder verbraucht wird, ist dabei nicht entscheidend und natürlich baut der Körper nicht in erster Linie in der Nacht Körperfettgewebe ab. Abnehmen im Schlaf ist letztlich eine dicke Diätlüge und ein Wunschtraum von übergewichtigen Menschen, der sich nicht erfüllen kann. Ernährungsexperte Sven-David Müller entlarvt weitere Diätlügen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Alternativen in der Diabetestherapie

Blutzucker natürlich senken ist  möglich

Diabetesexperte Sven-David Müller schreibt Ratgeber aus eigener Erfahrung

Durch die allgemeine Fehl- und Überernährung sowie genetische Faktoren und Bewegungsmangel gibt es immer mehr Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus. Die meisten Diabetiker sind sehr schlank und abgemagert und benötigen sofort und lebenslang Insulin. Die in der letzten Zeit immer häufiger werdenden übergewichtigen Diabetiker aus der Gruppe der Kinder und Jugendlichen benötigen in der Regel kein Insulin, sondern vielmehr eine ganzheitliche Therapie mit Ernährungsumstellung, Verhaltenstherapie inklusive Entspannung sowie Muskelaktivierung (Alltagsbewegung und Sport).

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kinder leiden immer mehr an LebererkrankungenMillionen Menschen, darunter leider auch immer mehr Kinder und Jugendliche, in Deutschland leiden unter Erkrankungen der Leber und Gallenblase und müssen eine spezielle Ernährung oder eine Diät einhalten. Gerade bei übergewichtigen Kindern und Jugendlichen kommt es immer häufiger zur Fettleber.

Aber auch die Hepatitis und sogar die Leberzirrhose kann bei Kindern und Jugendlichen vorkommen. Das Buch Ernährungsratgeber Leber und Galle von Sven-David Müller, Diätexperte und Medizinjournalist aus Marburg an der Lahn, liegt jetzt in der zweiten aktualisieren und erweiterten Auflage vor. Es ist auch bestens für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern geeignet.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bewegung hilft gegen Gicht bei KindernDas große Gicht-Kochbuch zeigt viele Rezepte für Kinder und Jugendliche, die sich purinarm ernähren müssen

(Marburg – 7. Dezember 2010): Wer an Gicht denkt, denkt in erster Linie an ältere übergewichtige Männer, die gerne Frikadellen essen und Bier trinken. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass immer mehr übergewichtige Kinder und Jugendliche auch erhöhte Harnsäurewerte aufweisen. Aber Hyperurikämie und Gicht kommen nicht nur bei Übergewicht und Fehlernährung vor, sondern auch Störungen des Purinstoffwechsels und Nierenfunktionsstörungen sowie einige Krankheiten können die Harnsäurewerte im Blut gefährlich hoch ansteigen lassen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Darmkrebs auch bereits bei Kindern und Jugendlichen möglichBundesweiter Aktionsmonat Darmkrebs klärt auf

Jährlich konfrontieren die Gastroenterologen 73.000 Menschen in Deutschland mit der Diagnose Darmkrebs und mehr als 27.000 Menschen sterben pro Jahr in Deutschland an dieser bösartigen Tumorerkrankung. Darmkrebs ist eine erbliche Krankheit und insbesondere daher können auch Kinder und Jugendliche an Darmkrebs erkranken. Die Zahlen und Fakten zu Darmkrebs sind erschreckend, denn Experten gehen davon aus, dass bei frühzeitiger Erkennung Darmkrebs verhinderbar oder heilbar wäre. Leider nutzt das Gros der Menschen in Deutschland die Möglichkeiten der Darmkrebs-Vorbeugung und der Darmkrebs-Früherkennung mit Test auf fäkales okkultes Blut (FOB) unzureichend. Der Darmkrebsmonat findet im März statt und wird von der Felix Burda Stiftung in Kooperation mit der Gastro-Liga und anderen Organisationen durchgeführt.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Powerbuch Ernährung für Kinder von Cora Wetzstein

Alles über Essen, Trinken und Bewegung

Buchrezension

„Warum muss ich essen?, Was sind Kalorien?, Warum wird man dick?. Welche Nährstoffe gibt es?, Was sind Vitamine?, Was sind Mineralstoffe?. Woran erkenne ich, was gesund ist?, Wie kommt der Geschmack zustande?, Kann ich auch gesund trinken?“ Diese und viele weitere Fragen beantwortet Cora Wetzstein, Autorin und Dipl.-Ökotrophologin, in ihrem Powerbuch Ernährung für Kinder.

Inhalt „Das Powerbuch Ernährung für Kinder“

Das Kindersachbuch von Cora Wetzstein ist in drei Kapitel aufgeteilt, die farblich untergliedert sind, so dass der Leser jederzeit weiß, wo er sich befindet. Das erste Kapitel „Essen ist Energie“ behandelt grundsätzliche Fragen beispielsweise „Was ist Hunger – was ist Appetit?, Wie viel muss ich essen – warum wird man dick?“ Das erste Kapitel enthält Definitionen, Praxistipps und ein leckeres Rezept für einen gesunden Frühstücks-Shake. Zudem wird anschaulich das Experiment „Wie Energiezufuhr funktioniert“ zum Nachmachen beschrieben.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Senkung des CholesterinspiegelsBuchneuerscheinung: Das Kaum Cholesterin Kochbuch von Sven-David Müller

Immer mehr Menschen leiden unter Fettstoffwechselstörungen. Leider sind auch immer mehr Kinder und Jugendliche davon betroffen. Durch eine Ernährungsumstellung lässt sich der Cholesterinspiegel um bis zu 30 Prozent senken, betont Sven-David Müller, M.Sc., bei der Vorstellung seines „Kaum Cholesterin Kochbuch“ in der Universitätsstadt Marburg an der Lahn. Das Ratgeberkochbuch enthält ein Anti-Cholesterinprogramm mit dem es in vier bis acht Wochen gelingt, die Cholesterinwerte zu normalisieren. Und das ohne Medikamente, die von Ärzten oft zu leichtfertig verordnet werden. Die Rezepte sind für jung und alt bestens geeignet und zeichnen sich durch eine hohe Alltagstauglichkeit aus. Die Rezepte sind für Kinder und Jugendliche gut geeignet.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

DiätampelEndlich ist die BE-Berechnung ganz leicht

Die neue Diabetes Ampel von Sven-David Müller, M.Sc., erleichtert Typ 1 und Typ 2 Diabetikern das Leben. In der Diabetes Ampel finden Diabetiker nicht nur Angaben zu den Broteinheiten/Berechnungseinheiten (BE), sondern auch Informationen über den Kaloriengehalt pro Portion. Damit ist die Diabetes Ampel sowohl für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker bestens geeignet. Die Diabetes Ampel ist gerade für Kinder und Jugendliche mit Diabetes wichtig, da diese praktisch immer unter der Form des Typ 1 Diabetes leiden und grundsätzlich die BEs berechnen müssen. Einzigartig ist der Fett-, Satt- und Glyxfaktor mit Ampelgestaltung (grün = bevorzugt essen, gelb = regelmäßig verzehren und rot = selten essen). Die Faktoren erleichtern Diabetikern die Ernährungstherapie und machen auch die Gewichtsreduktion leicht. Die Diabetes Ampel zeigt die Analysen von mehr als 2.600 Lebensmitteln, Speisen und Fertigprodukten inklusive Fast Food. Das handliche Format und die übersichtliche Gestaltung des Büchleins machen die Diabetes Ampel zum täglichen Begleiter für Diabetiker. Neben den Lebensmittel-Tabellen enthält das im Trias Verlag erschienene Büchlein wichtige Fakten zur Erkrankung Diabetes und wertvolle Tipps für Diabetiker und deren Angehörige. Schon jetzt wird die Diabetes Ampel in vielen Diabeteskliniken, Diätberatungsstellen und diabetologischen Schwerpunktpraxen in ganz Deutschland eingesetzt und empfohlen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Backrezepte für KinderAuch Diabetiker wollen Süßes genießen

Diabetesberater Sven-David Müller und Diätassistentin Christiane Weißenberger kennen die besten Back-Rezepte für Diabetiker. Viele Diabetiker haben Probleme beim zuckerfreien Backen und benötigen viele Tipps und Tricks, um beim Backen von Kuchen und auch von deftigen Gerichten wie Pizza leckere Erfolge zu erzielen. Auch wenn heute im Rahmen der diabetesgerechten Ernährungsweise Zucker und Honig nicht mehr auf der Verbotsliste stehen, sollten Diabetiker nicht übertreiben. Viele Kuchen sind normalerweise echte Kohlenhydratbomben und das viele Fett schlägt zu B(a)uche. Aber gibt es kalorienarme Kuchen-Rezepte und wie lässt sich ein Teil des Zuckers durch Süßstoff ersetzen?

Süßstoff kann Zucker beim Backen nicht vollständig ersetzen. Es ist nicht möglich, bei einem Kuchenteig den Zucker vollständig durch Süßstoff zu ersetzen. Das liegt daran, dass Zucker eben nicht nur süß schmeckt, sondern auch die Backeigenschaften mitbestimmt und Masse liefert. Süßstoff jedoch schmeckt nur süß, liefert praktisch keine Masse und kann den Zucker bei den Backeigenschaften nicht ersetzen.